NEWS

LGBT+ LEADERSHIP CONTESTS 2019

Am 26. Juli 2019 fand die sechste Edition des globalen LGBT+ Leadership Contest RAHM in Berlin statt. Aus 100 Teilnehmer_innen, die einen dreistufigen Bewerbungsprozess durchlaufen haben, setzte sich, die in England lebende Deutsche, Meike Imberg durch und geht als Gewinnerin hervor. Gastgeber des Wettbewerbs war die Commerzbank.

„Als Commerzbank unterstützen wir gerne den diesjährigen RAHM Contest in Berlin, denn wir glauben an aufrichtige Diversity - nicht nur in der Gesellschaft als solches sondern auch in jedem Teil unserer Firma. Menschen darin zu akzeptieren, wie sie sind, ist der größtmögliche Schritt in Richtung gelebte Toleranz“, äußert sich Kai Werner, Managing Director, Mitglied der Geschäftsleitung Unternehmerkunden Ost von der Commerzbank, zu den Beweggründen, warum sie die sechste Edition von RAHM bei sich austragen. Zudem ergänzt er: „Wir sollten nicht nur über Diversity diskutieren, sondern diese auch leben. Und ja - es geht dabei wirklich um Details, es geht um die tägliche Interaktion zwischen Menschen, innerhalb des Unternehmens aber auch genauso mit unseren Kunden_innen. Sobald Diversity in unserem täglichen Leben einen Platz einnimmt, wird es endlich zur Normalität werden und nichts mehr sein, worüber wir noch reden müssen. Das ist der Schlüssel von unserer Vision zu gelebter Diversity.“


100 LGBT+ Führungskräfte und Nachwuchstalente kamen in der Commerzbank- Zentrale am Lützowplatz zusammen, um in dem eintägigen Wettbewerb ihre persönlichen Leadership-Skills unter Beweis zu stellen. Im Rahmen der diversen Gruppenarbeiten waren vor allem kreatives und strategisches Denken, ein strukturiertes Zeitmanagement, Debattier- sowie Konfliktfähigkeit gefordert. Eine internationale LGBT+ Executive Jury bewertete und beobachtete dabei die unterschiedlichen Leistungen und gab den Teilnehmenden individuelles Feedback. Die Jury bestand aus 20 LGBT+ Führungskräften und Persönlichkeiten, wie beispielsweise: David Levine, General Manager, Disney Channels UK & Ireland bei The Walt Disney Company, Fabrice Houdart, Human Rights Officer at United Nations, Holger Reuschling, Departmental Director bei Commerzbank, Anastasia Biefang, Kommandeurin bei Informationstechnikbataillon 381 und Lindsay Krakauer, Head of PMO and Transformation bei Siemens Healthineers und die erste Gewinnerin des RAHM Contests in Berlin 2017.


Die Gewinnerin Meike Imberg, Client Account Managerin für Stonewall UK, überzeugte am Ende in den Gruppenarbeiten und Einzelinterviews. Sie ist glücklich über ihren Erfolg: „Ich kann nicht in Worte fassen, wie dankbar ich bin, dass die anderen RAHMer und Juroren mich zur Gewinnerin des RAHM Contests 2019 Berlin gewählt haben! Es ist ein wunderbares Gefühl, wenn andere um uns herum an uns glauben und so viel Vertrauen in unsere Fähigkeiten haben. Meine Zeit in Berlin war absolut unglaublich und ich habe so viele unglaubliche Menschen getroffen sowie viele neue Freunde gefunden, mit denen ich noch viele Jahre in Kontakt bleiben werde. Meine Reise mit RAHM hat gerade erst begonnen und ich hätte mir kein besseres und aufregenderes erstes Abenteuer wünschen können, um der Community beizutreten!". Zudem ergänzt sie: „Es gibt noch viel zu tun für die LGBT+ Community auf der ganzen Welt, aber stärkende und inspirierende Events wie die RAHM Contests geben jedem neue Energie, neue Motivation und noch mehr Engagement, um die Welt zu verändern!“

Stuart Cameron, CEO der UHLALA Group und Veranstalter von RAHM, die globale LGBT+ Leadership Community, ist erfreut darüber wie der Contest sich in dem vergangen Jahr entwickelt hat: „Wir sind stolz darauf, dass wir in diesem Jahr mehr Frauen für unseren Wettbewerb begeistern konnten. Zu Beginn lag unsere Frauenquote bei 10% und ist aktuell auf 30% gestiegen. Trotz der geringeren Anzahl an Teilnehmerinnen, wurden drei von unseren sechs Contests von Frauen gewonnen, welche die Jury und Teilnehmenden gleichermaßen überzeugen konnten. Wir freuen uns sehr für unsere aktuelle Gewinnerin Meike und sind begeistert von ihrem Können sowie ihren Fähigkeiten.“



Insgesamt bietet der RAHM Contest den Teilnehmer_innen, die aus der ganzen Welt anreisen, ein dreitägiges Erlebnis. Von dem Tech-Unternehmen erasys wurde am Abend vor dem Contest ein Get-Together veranstaltet und am Morgen nach dem Contest ein Frühstück bei Zalando, bevor gemeinsam der Berliner CSD besucht wurde.

Unternehmen können sich ab sofort dafür bewerben, als Gastgeber für die nächsten Contests 2020 aufzutreten.

LGBT+ (Nachwuchs-) Führungskräfte können sich derzeit für die RAHM Community bewerben und demnächst für die RAHM Contest in 2020.



Du willst mehr darüber erfahren was in der Community los ist? Dann geht´s hier zur neuen Ausgabe vom GLEICHLAUT Magazin





0 Ansichten
  • GLEICHLAUT bei Facebook
  • GLEICHLAUT bei Instagram
  • GLEICHLAUT bei Twitter
  • GLEICHLAUT bei YouTube

GLEICHLAUT ISSUE #07/2020

ABOUT
GLEICHLAUT
ABOUT LGBTQ+
COMMUNITY
ADVERTISE
WITH US
SIGN UP TO OUR
NEWSLETTER

GLEICHLAUT-MAG.COM - EXLCUSIVE MEN´S MAGAZINE - das kostenlose ONLINE GAY MAGAZINE für Männer, die Männer mögen, oder besser den schwulen Mann, mit aktuellen Themen rund um die schwule Community, Fashion, Lifestyle, LGBTQ+ Themen, Events & Festivals und vieles mehr! Jeden Monat eine neue kostenloste Online-Ausgabe.

GLEICHLAUT-MAG.COM - EXLCUSIVE MEN´S MAGAZINE - das kostenlose ONLINE GAY MAGAZINE für Männer, die Männer mögen, oder besser den schwulen Mann, mit aktuellen Themen rund um die schwule Community, Fashion, Lifestyle, LGBTQ+ Themen, Events & Festivals und vieles mehr! Jeden Monat eine neue kostenloste Online-Ausgabe.

Alle Events für unterwegs

iPad App

Wir sind immer auf der Suche nach aufregenden Brands und Stores, für die die LGBTQ+ Community interessant ist. Konkret angesprochen verhelfen Schwule Ihrem Unternehmen zu einem weltoffenen Image.  Schreiben Sie uns eine Email und wir stellen Ihnen die vielfältigen und individuellen Möglichkeiten im GLEICHLAUT Medien-verbund vor.

header.png